Die ewige Stadt

Rom, auch die Ewige Stadt genannt, ist die Hauptstadt Italiens und gleichzeitig Hauptstadt der Region Lazio, nach welcher auch einer der Fußballvereine der Stadt benannt ist. 30 Kilometer vom Tyrrhenischen Meer gelegen, ist Rom ungefähr auf der Mitte des italienischen Stiefels zu finden.
Das historische Zentrum der Stadt erstreckt sich über ca. 140 km² und ist in 22 Viertel unterteilt. Es wird von der fast komplett erhaltenen mittelalterlichen Stadtmauer umgeben. Hier befinden sich die meisten Sehenswürdigkeiten. Rom ist ca. 1500 km² groß. 2,5 Millionen Römer wohnen hier.
Rom wird vom Tiber, der bei Ostia ins Mittelmeer mündet, in zwei Teile geteilt. Westlich des Flusses ist die Vatikanstadt zu finden, mit 500 km² der kleinste Staat der Welt. Im Osten liegt die antike und die mittelalterliche Stadt. Außerdem befindet sich hier das Stadion. Rom hat zwei Fußballvereine, die hier Ihre Spiele bestreiten.
Beste Reisezeit für Rom sind der Frühling und der Herbst, da im Sommer Temperaturen von bis zu 40°C drohen. Für einen Städteurlaub, bei dem man viel besichtigen will und dafür auch viel zu Fuß durch die Straßen und Gassen unterwegs ist, eher suboptimal. Größere Entfernungen lassen sich in Rom mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen. Es gibt die U-Bahn „Metropolitana“, Busse oder Straßenbahnen in Rom. Sehenswürdigkeiten sind so schnell und unkompliziert erreichbar, was auch eine Städtereise Rom sehr komfortabel macht.
Absolute Hochsaison der Stadt ist das Osterwochenende. Und auch zu anderen katholischen Kirchenfesten strömen die Touristen scharenweise in die Stadt. Im gesamten Jahr wird Rom von mehreren Millionen Touristen besucht und ist häufig Start, Ziel oder Station von Italien-Rundreisen. Andere beliebte Reisearten, für die Rom prädestiniert ist, sind Städtereisen, Kurztrips oder Pilgerreisen.
Durch ihr reiches Angebot an Kunst, Kultur, Sehenswürdigkeiten, Einkaufsgelegenheiten und Entertainment ist die italienische Hauptstadt für nahezu jede Zielgruppe interessant. Aufgrund der außergewöhnlichen Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, ist eine gute Planung nötig – vor Beginn der Reise. Vatikan, Piazza Venezia oder die Engelsburg Rom lassen sich sonst schwer unter einen Hut bekommen. Dies gilt auch für den Besuch des Petersdom. Öffnungszeiten und Besuchsmöglichkeiten sollte man auch hier im Vorraus in Erfahrung bringen.
Hotels findet man in allen Preisklassen, wobei auch in Rom gilt: je weiter vom historischen Stadtkern entfernt, desto günstiger. Allerdings hat man auch fast nur innerhalb der historischen Stadtmauern eine Chance auf eine halbwegs ruhige, vom Straßenlärm der Hauptstadt weniger beeinträchtigte Unterkunft. Günstige und dennoch zentrumsnahe Hotels findet man vor allem am Bahnhof Termini. Von einem Hotel aus sind auch schöne Ausflüge mit dem Mietwagen in das Umland Roms möglich.
Auf unseren Seiten finden Sie nützliche Tipps rund um das Thema Städtereise Rom und Informationen zur Einreise nach Italien, zum Römer Sportgeschehen, v.a. Fußball, Rom und die Auswirkungen auf die Römer Bevölkerung und die aktuelle Reisestatistik der Deutschen.